Ganzheitlich für Kostenersparnis, Qualität und Umwelt

  • Baugrunderkundungen
  • Qualitätssicherungen im Erdbau
  • Materialprüfungen und bodenphysikalische Untersuchungen
  • Standsicherheitsanalysen und Setzungsberechnungen
  • Geologische und hydrogeologische Untersuchungen
  • Planung, Ausschreibung, Überwachung und Auswertung von Bohrungen und Bohrlochversuchen

Das zukunftsrelevante Potenzial der Geotechnik hat ICP bereits bei der Unternehmensgründung erkannt und fest in ihre interdisziplinäre Struktur eingebaut: In diesem eigenständigen Bereich wird erkundet, begutachtet, beprobt, überwacht und bewertet.

Wir bieten die Konzeption und Durchführung ingenieurgeologischer Feld- und Laboruntersuchungen an wie die Beschreibung und Klassifizierung von Böden oder die fachgerechte Probennahme von Sonderproben für bodenphysikalische und mechanische Untersuchungen. Auch die Probenentnahme für umwelttechnische Fragestellungen im Rahmen von Altlastenerkundungen oder Grundwasserüberwachungen nehmen wir vor.

In der Geotechnik kooperieren erfahrene Geologen und Ingenieure disziplinübergreifend und führen z.B. erdstatische Berechnungen durch. Bodenluftproben, Wasserhaushaltsberechnungen für Rekultivierungsschichten sowie Grundwassermodellierungen gliedern sich hierbei ebenso schlüssig in das ganzheitliche Konzept von ICP ein.

ICP bietet die Konzeption und Durchführung ingenieurgeologischer Feld- und Laboruntersuchungen an: durch klassische geologische Geländearbeit oder fachgerechte Probennahme für das eigene bodenmechanische Labor.

Ansprechpartner bei ICP mbH: Fachbereichsleiter: Dipl.-Geol. Markus Schmiel, schmiel@icp-ing.de