Die ICP mbH stellt sich vor

Dipl.-Ing. Gerd U. Burkhardt & Dipl.-Geol. Prof. Dr.  Thomas Egloffstein

Geschäftsführer ICP Karlsruhe:
Dipl.-Ing. Gerd Burkhardt (li).
Prof. Dr. Thomas Egloffstein (re).

Die ICP Ingenieurgesellschaft mbH wur­de zum Jahreswechsel 1990/91 in Karlsruhe von Prof. Dr. Dr. Kurt Czurda und den heu­ti­gen Geschäftsführern Dipl-.-Ing. Gerd Burkhardt und Dipl.- Geol. Prof. Dr. Thomas Egloffstein gegrün­det. Unsere Kernkompetenzen des gesam­ten ICP Teams lie­gen in den Ingenieurleistungen der Abfallwirtschaft, der Deponietechnik, der Geotechnik, der all­ge­mei­nen Umweltplanung sowie im Bauen im Bestand. Die ICP Gruppe mit Stammsitz in Karlsruhe hat ins­ge­samt sechs Tochtergesellschaften sowie sechs Zweigbüros in Deutschland. Damit gewähr­leis­ten wir unse­ren Kunden in Deutschland größt­mög­li­che Nähe. Eine Tochtergesellschaft befin­det sich in Tunesien. Qualifizierte und erfah­re­ne Bauingenieure, Geologen, Umwelt- und Vermessungsingenieure, Techniker sowie Verwaltungspersonal gewähr­leis­ten die ter­min­ge­rech­te Umsetzung unse­rer Projekte auf dem aktu­el­len Stand der Technik. Nachhaltige und ste­ti­ge Entwicklung sind die Grundsätze, auf wel­che wir unse­re erfolg­rei­che Arbeit auf­bau­en. Nationale und inter­na­tio­na­le Fachteams arbei­ten inter­dis­zi­pli­när Hand in Hand und ent­wi­ckeln inno­va­ti­ve Lösungen für ganz­heit­li­che Fragestellungen in Deutschland und in vie­len Ländern der Welt. Tätig sind wir auf den Kontinenten Europa, Asien, Afrika und Südamerika.

Univ.-Prof., Dr. techn., Dr. phil., Dr. Kurt Czurda pro­mo­vier­te im Fach Geologie (Universität Innsbruck), Geotechnik (Technische Universität Budapest) und im Fach Kunstgeschichte (Universität Salzburg). Er habi­li­tiert für das Fach Ingenieurgeologie und war von 1985 bis 2005 Inhaber des Lehrstuhls für Angewandte Geologie der Universität Karlsruhe (jetzt KIT). Seit 2005 ist er eme­ri­tiert.

Seit 2019 ist auch Thomas Egloffstein Honorarprofessor für Deponietechnik, Altlastensanierung und Flächenrecycling an der Hochschule Zittau/Görlitz.

För­de­rung der Ju­gend

Wir ver­ste­hen uns als Un­ter­neh­men mit so­zia­ler Ver­ant­wor­tung ge­gen­über der Ge­sell­schaft. Mit der Ver­ga­be von Prak­ti­ka un­ter­stüt­zen wir Schü­ler und Stu­den­ten. Wir er­öff­nen jun­gen Men­schen den Ein­blick in die Be­ru­fe des Geowissenschaften, Umweltwissenschaften und ver­schie­de­nen Bereichen des Ingenieurwesens.


Akkreditierung der ICP Prüfungsgesellschaft als fremdprüfende Stelle im Deponiebau

Die ICP Prü­fungs­ge­sell­schaft mbH hat zum Ziel, Fremd­prü­fungs­leis­tun­gen im Rah­men von Depo­nie­bau­maß­nah­men als unab­hän­gi­ge, fremd­prü­fen­de Stel­le gemäß Depo­nie­ver­ord­nung (DepV) durch­zu­füh­ren. Sitz der Fir­ma ist Karls­ru­he, wo auch das zen­tra­le Prüf­la­bor ange­sie­delt ist. Die ICP Prü­fungs­ge­sell­schaft mbH steht für die Bear­bei­tung von Fremd­prü­fungs­auf­trä­gen im gesam­ten Bun­des­ge­biet zur Verfügung. Durch die in den diver­sen ICP-Büros behei­ma­te­ten Inspek­to­ren ist über­all stets eine orts­na­he Prä­senz gege­ben.

Die ICP Prü­fungs­ge­sell­schaft besitzt seit November 2016 die Akkre­di­tie­rung der Deutschen Akkreditierungsstelle (DAkkS) als fremd­prü­fen­de Stel­le für Abdich­tungs­kom­po­nen­ten aus mine­ra­li­schen Bau­stof­fen ein­schließ­lich Depo­nie­asphalt gemäß BQS 9–1 sowie für Abdich­tungs­kom­po­nen­ten aus Kunst­stof­fen gemäß BAM-Fremd­prü­fer-Richt­li­nie.


Zertifiziert nach ISO 9001:2015

Seit 2013 ist die ICP mbH Karlsruhe nach ISO 9001:2015 Qua­li­täts­ma­nage­ment­sys­tem, SQS Schwei­zer Ver­ei­ni­gung für Qua­li­täts- und Manage­ment­sys­te­me zer­ti­fi­ziert. Eine erfolg­rei­che Rezertifizierung erfolg­te am 01. Juni 2016 und am 04.07.2019 und ist gül­tig bis zum 30.06.2022. Reg.-Nr. 39971.

certificates


Zertifizierter Bereich: Ganzes Unternehmen. Tätigkeitsgebiet:

ICP erbringt mit einem inter­dis­zi­pli­nä­ren Team Beratungs‑, Planungs‑,Ausführungs- und Managementleistungen in den Tätigkeitsfeldern:

  • Abfallwirtschaft/Abfalltechnik/Deponietechnik
  • Altlastenerkundung und ‑sanie­rung
  • Geotechnik, Geologie und Hydrogeologie
  • Umweltplanung
  • Bauen im Bestand
  • Bauüberwachung
  • Weiterbildung und Wissenstransfer

Schweizerische Vereinigung für Qualitäts- und Management-Systeme (SQS) Bernstrasse 103, 3052 Zollikofen, Schweiz.


Besondere Qualifikationen der gesamten ICP Unternehmensgruppe:

Von der IHK Braun­schweig öffent­lich bestell­ter und ver­ei­dig­ter Sach­ver­stän­di­ger für Depo­nie­tech­nik sowie Grund­bau und Boden­me­cha­nik (Dr.-Ing. Ulrich Sehr­brock, ICP Braun­schweig).

Prüf­sach­ver­stän­di­ger für „Erd- und Grund­bau“ der Inge­nieur­kam­mer Sach­sen (Dr.-Ing. G. Gün­ther, ICP Leip­zig).

Von der IHK Leip­zig öffent­lich bestell­ter und Ver­ei­dig­ter Sach­ver­stän­di­ger für Bau­grund, Grund­bau und Boden­me­cha­nik (Dr.-Ing. G. Gün­ther, ICP Leip­zig).

Öffent­lich bestell­ter und ver­ei­dig­ter Sach­ver­stän­di­ger nach § 36 der Gewer­be­ord­nung der IHK Karls­ru­he für „Alt­las­ten­sa­nie­rung und Boden­schutz“ (Dr. Th. Egloff­stein, ICP Karls­ru­he).

Sach­ver­stän­di­ger nach § 18 Bun­des-Boden­schutz­ge­setz (BBo­dSchG) und Säch­si­scher Sach­ver­stän­di­gen-Ver­ord­nung (Sächs­Sach­VO) für das Sach­ge­biet „Sanie­rung“ der Indus­trie und Han­dels­kam­mer Dres­den (Dr. Th. Egloff­stein).

Staatl. aner­kann­ter Lehr­gang mit Lern­ziel­kon­trol­le für Lei­tungs­per­so­nal von Depo­ni­en zur Erfül­lung der Wei­ter­bil­dungs­pflicht gem. § 4 Depo­nie­ver­ord­nung (DepV) (LPW Lehr­gang). Zust. Behör­de Stadt Karls­ru­he, Zen­tra­ler juris­ti­scher Dienst, Abfall­rechts und Alt­las­ten­be­hör­de, Akten­zei­chen 720.001. Dr. Th. Egloff­stein, Lehr­gangs­lei­ter, Kat­rin Schu­ma­cher, stellv. Lehr­gangs­lei­te­rin, ICP Karls­ru­he.

Sach­kun­de gemäß DGUV Regel 101–104 Kon­ta­mi­nier­te Berei­che (bis­her TRGS 524, BGR 128, ZH 1/183) „Regeln für Sicher­heit und Gesund­heits­schutz bei der Arbeit in kon­ta­mi­nier­ten Berei­chen“, gemäß Anhang 6A „Arbei­ten zur Sanie­rung von Gebäu­de­schad­stof­fen“ und gemäß Anhang 6B, Akad. f. Arbeits­si­cher­heit u. Gesund­heits­schutz der VBG Ver­wal­tungs-Berufs­ge­nos­sen­schaft (Dipl.-Ing. K. Wich­mann, ICP Braun­schweig, Dr. Th. Egloff­stein, M.Sc. Bian­ca Dae­ne­kas, M.Sc. Mal­gorza­ta Mar­ta Wie­de­mann, Dipl.-Ing. Kat­rin Schu­ma­cher, Jan Kal­sow, ICP Karls­ru­he, Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, Dipl.-Geographin Chris­ti­ne Brings, UGW Josef Knauf, B.Sc. UGW B.Eng. Pas­cal Begon, Dipl.-Umweltwiss. Nico Ber­ger, Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Wer­ner Schrei­ner, Anni­ka Thei­sin­ger, Dani­el Mül­ler, Jan Neu­mann, ICP Roden­bach).

Sach­kun­de gemäß RAB 30 „Regeln zum Arbeits­schutz auf Bau­stel­len“, „Arbeits­schutz­fach­li­che Kennt­nis­se“ gemäß Anla­ge B und „spe­zi­el­le Koor­di­na­to­ren­kennt­nis­se“ (SiGe­Ko) gemäß Anla­ge C der Bau­stel­len­ver­ord­nung, Aka­de­mie f. Arbeits­si­cher­heit u. Gesund­heits­schutz der VBG Ver­wal­tungs-Berufs­ge­nos­sen­schaft (Dipl.-Ing. K. Wich­mann, ICP Braun­schweig, Dr.-Ing. G. Gün­ther, ICP Leip­zig, Dipl.-Ing. G. Burk­hardt, Dipl.-Ing. Kat­rin Schu­ma­cher, Dipl.-Ing. G. Kunz, Dr. Th. Egloff­stein, ICP Karls­ru­he, Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, Dipl.-Ing (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Dipl.-Ing. Hei­ke Schmidt, Dani­el Mül­ler, ICP Roden­bach).

Sach­kun­de bei „Asbest-Abbruch‑, Sanie­rungs- oder Instand­hal­tungs­ar­bei­ten“ gemäß Anhang III, Ziff. 2.4.2. Abs. 3 Gefahr­stoffV in Ver­bin­dung mit TRGS 519 Anla­ge 3B, Aka­de­mie f. Arbeits­si­cher­heit u. Gesund­heits­schutz der VBG Ver­wal­tungs-Berufs­ge­nos­sen­schaft (Dipl.-Ing. Knut Wich­mann, ICP Braun­schweig, Dr. Th. Egloff­stein, ICP Karls­ru­he, Dipl.-Ing. Kat­rin Schu­ma­cher, Dipl.-Ing. Jörg Käs­sin­ger, ICP Karls­ru­he, Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Dipl.-Ing. Hei­ke Schmidt, Dipl.-Umweltwiss. Nico Ber­ger, Dipl.-Geogr. Chris­ti­ne Brings, Dani­el Mül­ler, Jan Neu­mann, ICP Roden­bach).

Sach­kun­de gemäß TRGS 521 „Künst­li­che Mine­ral­fa­sern (KMF)“. Zen­trum für Umwelt und Ener­gie, Hand­werks­kam­mer Düs­sel­dorf (Dipl.-Ing. Knut Wich­mann, ICP Braun­schweig, Dr. Th. Egloff­stein, Dipl.-Ing. Kat­rin Schu­ma­cher, ICP Karls­ru­he).

Sach­kun­de gemäß LAGA PN 98 „Abfall­pro­benah­me“. Wess­ling Labo­ra­to­ri­en, Wall­dorf. (Dipl.-Geol. H. Kerk­he­cker, Dipl.-Geol. Mar­kus Schmiel, Jan Kal­sow, Dr. Th. Egloff­stein; Kat­rin Schu­ma­cher, M.Sc. Tim Illig, M.Sc. Bene­dict Hinz, B.Sc. Vera Vor­holz, ICP Karls­ru­he, div. Ver­an­stal­ter: M.Sc. Geo­wis­sen­schaf­ten Aaron Schar­dong, Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, B.Sc. UGW, B.Eng. Pas­cal Begon, UGW Josef Knauf, Dipl.-Geogr. Chris­ti­ne Brings, M.Sc. AGW Lau­ra Höhn, Dipl.-Umweltwiss. Nico Ber­ger, Dipl.-Ing. Hei­ke Schmidt, Dani­el Mül­ler, Anni­ka Thei­sin­ger, Jan Neu­mann, ICP Roden­bach, Dipl.-Ing. Knut Wich­mann, ICP Braun­schweig).

Sach­kun­de­nach­weis gemäß LAGA PN 98 „Abfall­pro­benah­me“. Lehr­gang mit Übun­gen und Prü­fung. Lehr­gangs­lei­tung: Kat­rin Schu­ma­cher, Th. Egloff­stein, ICP Karls­ru­he.

Fach­kun­de für Lei­tungs- und Auf­sichts­per­so­nal von Ent­sor­gungs-fach­be­trie­ben gemäß § 9 Ent­sor­gungs­fach­be­triebs­ver­ord­nung (EfbV) sowie nach § 4 und 5 der Anzei­ge- und Erlaub­nis­ver­ord­nung (AbfA­EV), staat­lich aner­kann­tes Semi­nar (Dr. Th. Egloff­stein, ICP Karls­ru­he, Dipl.-Ing. Knut Wich­mann, ICP Braun­schweig).

Stadt Karls­ru­he, Zen­tra­ler juris­ti­scher Dienst, Abfall­rechts- und Alt­las­ten­be­hör­de Geneh­mi­gung für Ver­mitt­lungs­ge­schäf­te (Han­deln und Makeln) zur Ver­brin­gung von Abfäl­len gemäß § 53 und § 54 Kreis­lauf­wirt­schafts­ge­setz. Ver­mitt­ler­num­mer (Betrei­ber­num­mer) H15400341 8. Ver­ant­wort­li­che Per­so­nen Dr. Tho­mas Egloff­stein, Gerd Burk­hardt.

Fach­be­gut­ach­ter für Inspek­ti­ons­stel­len gemäß DIN EN ISO/IEC 17020 und Prüf­la­bo­ra­to­ri­en gemäß DIN EN ISO/IEC 17025 bei der Deut­schen Akkre­di­tie­rungs­stel­le (DAkkS) in Ber­lin, Dr. Ulrich Sehr­brock, ICP Braun­schweig, Dr. Tho­mas Egloff­stein, ICP Karls­ru­he.

Lehr­be­auf­trag­ter für „Depo­nie­tech­nik – Die Depo­nie als Schad­stoff­sen­ke in der Abfall­wirt­schaft. Land­fill tech­no­lo­gy – the land­fill as final depot in was­te manage­ment“ am KIT Karls­ru­her Insti­tut für Tech­no­lo­gie (vor­mals Uni­ver­si­tät Karls­ru­he), Fakul­tät für Bau­in­ge­nieur­we­sen und Geo­wis­sen­schaf­ten (WS 2001/02 bis dto.) (Dr. Th. Egloff­stein, ICP Karls­ru­he).

Betriebs­be­auf­trag­ter für Abfall im Sin­ne der §§ 59/60 KrWG
(Dipl.-Ing. Knut Wich­mann, ICP Braun­schweig)

GW 129: Sicher­heit bei Bau­ar­bei­ten im Bereich von Ver­sor­gungs­lei­tun­gen Qua­li­fi­zie­rungs­nach­weis Sicher­heit bei Bau­ar­bei­ten im Bereich von Ver­sor­gungs­lei­tun­gen nach GW 129 (DVGW Berufs­bil­dung) Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Dani­el Mül­ler, Jan Neu­mann, ICP Roden­bach).

Bera­ten­de Geo­wis­sen­schaft­ler des BDG Berufs­ver­band Deut­scher Geo­lo­gen und Mine­ra­lo­gen e. V. (Dipl.-Geol. H. Brüll, ICP Altus­ried, Dipl.-Geol. F. Neu­man, ICP Roden­bach)

ORD­RE DES ARCHI­TEC­TES ET DES INGÉ­NIEURS-CON­SEILS DU GRAND-DUCHÉ DU LUXEM­BOURG (OAI):
Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, ICP Roden­bach.

IHK Pfalz:
Ehren­amt­li­cher Prü­fer im Prü­fungs­aus­schuss „Bau­stoff­prü­fer / Bau­stoff­prü­fe­rin“:
Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, ICP Roden­bach.

IHK Karls­ru­he:
Beauf­trag­ter als Stell­ver­tre­ten­des Mit­glied als Arbeit­ge­ber/-in im Prü­fungs­aus­schuss „Baustoffprüfer/in“ im Schwer­punkt: Geo­tech­nik, Herr Jan Kal­sow, ICP Karls­ru­he.

Inge­nieur­kam­mer Rhein­land-Pfalz:
Berech­ti­gung zur Erstel­lung von Plä­nen und Unter­la­gen im Bereich der Was­ser­wirt­schaft unter Bezug­nah­me auf § 110 Abs. 2 des Lan­des­was­ser­ge­set­zes Rhein­land-Pfalz (LWG) i.V.m. der Lan­des­ver­ord­nung über den Nach­weis der Fach­kun­de zur Erstel­lung von Plä­nen und Unter­la­gen im Bereich der Was­ser­wirt­schaft vom 11. März 2005: FB 7.2 Grund­was­ser, FB 7.3 Alt­last, FB 7.9 Hydro­geo­lo­gie:
Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, ICP Roden­bach.

SAM – Son­der­ab­fall-Manage­ment-Gesell­schaft Rhein­land Pfalz:
Abfall­recht­li­che Nach­weis­füh­rung: Dipl.-Ing. Hei­ke Schmidt, Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, ICP Roden­bach.

SAM – Son­der­ab­fall-Manage­ment-Gesell­schaft Rhein­land Pfalz:
Vor­ab- und Ver­bleibs­kon­trol­le Ent­sor­gungs­nach­weis‑, Begleit­schein- und Über­nah­me­schein­ver­fah­ren: Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, ICP Roden­bach.

Gefahr­stof­fe für Fach­kun­di­ge nach Gef­StoffV:
Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, ICP Roden­bach.

TRGS 400: Gefahr­stof­fe in tech­nisch-natur­wis­sen­schaft­li­chen Berei­che, Teil 1 und 2: Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, ICP Roden­bach.

Qua­li­fi­ka­ti­ons­nach­weis gemäß MVAS 99: Bau­stel­len­si­che­rung in Stra­ßen: Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, B.Sc. UGW, B.Eng. Bau­in­ge­nieur­we­sen Pas­cal Begon, B.Sc. UGW Josef Knauf, Dani­el Mül­ler, ICP Roden­bach.
BSc. UGW Josef Knauf, ICP Roden­bach.

AQS Ana­ly­ti­sche Qua­li­täts­si­che­rung Baden-Würt­tem­berg: Pro­benah­me zur Grund­was­ser- und Alt­las­ten­sa­nie­rung
Lehr­gang I bis V: Dipl.-Geogr. André Mat­heis, ICP Roden­bach
Lehr­gang IV und V: Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, ICP Roden­bach.

Pro­benah­me von Grund- und Ober­flä­chen­was­ser, Nor­dum Aka­de­mie
Pro­benah­me von Boden du Boden­luft, Nor­dum Aka­de­mie
Dipl.-Geol. Hei­di Kerk­he­cker, ICP Karls­ru­he.

Sach­kun­di­ger Pla­ner der „Richt­li­nie für Schutz und Instand­set­zung von Beton­bau­tei­len“ des Deut­schen Aus­schus­ses für Stahl­be­ton (DAfStb):
Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, ICP Roden­bach.

„Sach­ver­stän­di­ger für Alt­las­ten“: Vier­tä­gi­ger Zer­ti­fi­kats­lehr­gang zur Erlan­gung der beson­de­ren Fach­kun­de für Sach­ver­stän­di­ge auf dem Sach­ge­biet „Boden­schutz und Alt­las­ten”
Dipl.-Geol. Frank Neu­mann, Dipl.-Ing. (FH) Oli­ver Sem­mels­ber­ger, Dipl.-Ing. Hei­ke Schmidt, Dani­el Mül­ler, ICP Roden­bach.


Homepage-Sicherheit