Tagungsbeiträge zum Seminar am
24. und 25. Juni 2020 in Karlsruhe/als Webinar

ALTLASTEN 2020

Aus Altlasten und Schadensfällen ler­nen – von der Altlastensanierung zum vor­sor­gen­den
Boden- und Grundwasserschutz

Leitung: Dr. Wolfgang Kohler, Karlsruhe, Prof. Dr. Thomas Egloffstein, ICP mbH, Karlsruhe
Konzept und Organisation: ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH, Karlsruhe

Nachfolgende Vorträge ste­hen Ihnen durch Anklicken des Titels als pdf zum Download zur Verfügung. Dieser Service ist für Sie kos­ten­frei.
Ein ganz beson­de­rer Dank geht des­halb an die Referenten!!

Tag 1


Fortschreibung der Handlungshilfe — Ermittlung fachtechnischer Grundlagen zur Vorbereitung der Verhältnismäßigkeitsprüfung von langlaufenden Pump-and-Treat-Maßnahmen

Dr. Helena Salowsky, LUBW, Landesanstalt für Umwelt Baden-Württemberg

Nitrat, Pestizide und andere organische Spurenstoffe — eine Gefahr für das Trinkwasser

Bernhard Röhrle, Zweckverband Landeswasserversorgung, Stuttgart

Modellvorhaben Eignungsprüfung und Optimierung von Verfahren zur Reinigung von PFC-Grundwasserkontaminationen

Christian Eichelmann Berghof Analytik + Umweltengineering GmbH, Ravensburg

Altlastenfragen als Kernpunkte eines Schiedsgerichtsverfahrens bei der Internationalen Handelskammer ICC

Dr.-Ing. Thomas Ertel, et envi­ron­ment and tech­no­lo­gy, Esslingen

Der Beitrag von Herr Ebbert, Huesker Synthetic GmbH konn­te lei­der nicht frei­ge­ge­ben wer­den, da die Thematik bei Huesker intern noch bear­bei­tet wird. Das Thema Mikroplastik wird uns aber sicher­lich noch in kom­men­den Seminaren wei­ter beglei­ten.

Immobilisierung von PFC in Böden und Gewässern

Jürgen Buhl, Martin Cornelsen, Cornelsen Umwelttechnologie, Essen

Erfahrungen mit der Anlagengenehmigung im Rahmen des AZB aus Sicht eines Antragstellers

Martin Groß, Infraserv GmbH & CO. Hoechst KG, Frankfurt a. M.

Dimension der PFC-Schadstoffproblematik — Umgang mit einer wachsenden Herausforderung

Dr. Thomas Straßburger, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nuklea­re Sicherheit, Bonn

Ermessensfehler bei behördlichen Auswahlentscheidungen nach BBodSchG

Prof. Dr. Andreas Henke, Tiefenbacher Rechtsanwälte | Steuerberater Dresden

PFC in Boden und Grundwasser — Situation in Nordrhein-Westfalen, bundesweite Aktivitäten und Handlungsbedarf

Stefan Schroers, Ministerium für Umwelt, Landwirtschaft, Natur- und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen, Düsseldorf

Sanierung Tanklager Wintershall als Ausgleichsfläche zur 2. Rheinbrücke Wörth/Karlsruhe

Markus Roth, Struktur und Genehmigungsdirektion Süd, Neustadt a.d.W.

Handlungshilfe — Umgang mit PFAS-kontaminierten Standorten

Jörg Frauenstein, Umweltbundesamt, Dessau

Tag 2

Angemessenheitsprüfung von Altlastensanierungsmaßnahmen — Vorschlag für eine strukturierte Vorgehensweise in Österreich

Dr. Gernot Döberl, Umweltbundesamt GmbH, Wien

Raffinerierückbau — ein Exit mit vielen Gewinnern

Dr. Karl Noé, Arcadis Germany GmbH, Stuttgart

Einsatz von BIM in der Praxis der Altlastensanierung

Holger Kaiser, Dr. Frank Tidden, Bauer Resources, Schrobenhausen

Schaum gegen Feuer — AFFF Löschmittel — Funktionsweise, Historie, Einsatz und Verwendung, PFC-freie Entwicklungen

Dr. Thomas Leonhardt, Dr. Richard Sthamer GmbH & Co. KG, Hamburg

Aktuelle Entwicklung bei der Erkundung und Sanierung von Asbestprodukten

Klaus Blomquist, Altenbockum & Blomquist, Aachen

Asbest in Bau- und Abbruchabfällen

DirProf. Dr. Michel Siemann, Dr. Gila Merschel, Dr. Georg Surkau, Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und nuklea­re Sicherheit, Bonn

Vorsorgender Bodenschutz durch Einsatz eines Bodenschutzkonzepts und einer bodenkundlichen Baubegleitung

Dr. Silvia Lazar, Regierungspräsidium Freiburg

Identifizierung petrogener und pyrogener PAK-Quellen in Urbanen Böden als Grundlage einer differenzierten Stoffbewertung

Benjamin Hindersmann, Emschergenossenschaft, Essen

Messunsicherheit, Probeninhomogenität und deren rechtliche Bewertung

PD Dr. Habil. Steffen Uhlig, Quodata, Dresden, Silvia Strecker, MKULNV, Düsseldorf, Dr. Hartmut Jäger, Wesseling

Podiumsdiskussion:
PFC in Boden und Grundwasser – ein gesellschaftliches Problem? Systematische Erfassung von PFC-Verdachtsflächen

Prof. Dr. Michael Altenbockum, Dr. Thomas Straßburger, Stefan Schroers, Jörg Frauenstein, Dr. Thomas Leonhardt

Bei Rückfragen ste­hen wir Ihnen ger­ne zur Verfügung.
Ihre Seminarveranstalter
Prof. Dr. Thomas Egloffstein
__________________________________

ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH
Auf der Breit 11
D‑76227 Karlsruhe
Tel. +49(0) 721 94477–0
Fax. +49(0) 721 94477–70
altlastenseminar@​icp-​ing.​de