15. Seminar Bauen im Bestand 2023

09. Mail 2023
(Änderungen vorbehalten)

Der Veranstaltungsort, das Programme sowie die Möglichkeit einer Online-Anmeldung erschei­nen recht­zei­tig vor dem Termin im März 2023

Veranstalter:
Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz e.V., Mainz
tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG, Kruft
ICP Ingenieurgesellschaft mbH, Karlsruhe


Das „Bauen im Bestand“ ent­wi­ckelt sich seit eini­gen Jahren über den spür­ba­ren Trend hin­aus und ist heute reale Wirklichkeit urba­ner Bauvorhaben. Die Gründe dafür sind viel­fäl­tig. Vom schnel­ler wer­den­den Wandel der Arbeits-Welten und Lebenswelten bis hin zu den poli­tisch viel­schich­tig dis­ku­tier­ten Maßnahmen, den Flächenverbrauch zu redu­zie­ren. Im Ergebnis führt das dazu, dass Bauen im Bestand zu einem wich­ti­gen Thema für Fachleute aus den unter­schied­lichs­ten Fachrichtungen und – dis­zi­pli­nen gewor­den ist.

Der ein­zelne Architekt oder Ingenieur wird auf die­sem kom­ple­xen Gebiet kaum über alle erfor­der­li­chen Kenntnisse ver­fü­gen kön­nen. Aus die­sem Grund wird ein Team von Fachleuten benö­tigt, das die Herausforderungen im gesam­ten Bereich des Bauens im Bestand bewäl­ti­gen kann.

Hier könnte moderne Technik, wie sie die Digitalisierung im Bauwesen anbie­tet, hel­fen die Schnittstellen trans­pa­ren­ter zu gestal­ten. Weitere inter­es­sante Themen des dies­jäh­ri­gen Seminars sind: Stadtentwicklung, Bauerhaltung, Verdichtung und Umnutzung im Bestand, das Tragwerksverhalten für his­to­ri­sche Gebäude, wie z. B. die Hagia Sophia, oder Tragwerksplanungen für his­to­ri­sche Bauwerke sowie Bauwerksabdichtungen, Schallschutz, Brandschutz & Barrierefreiheit. Traditionell fin­det auch die recht­li­che Seite mit einem Beitrag zur Vergütung für Planung und Ausführung beim Seminar Bauen im Bestand ihre Würdigung. Nicht all­täg­li­che Themen wie das Urban Mining, d. h. der Einsatz von RC-Baustoffen aus mine­ra­li­schen Abfällen oder die Umnutzung von his­to­ri­schen Gebäuden run­den das Programm ab.

Das Seminar hilft Architekten, Ingenieuren, Aus-führenden und Bauherren, ihre Kenntnisse über das Bauen im Bestand zu erwei­tern, um indi­vi­du­elle und tech­nisch gut adap­tierte Lösungen für ihre Aufgaben und Probleme zu finden.


Programm erscheint im März


Anmeldebedingungen:

Nach Eingang Ihrer Online Anmeldung erhal­ten Sie inner­halb von meh­re­ren Tagen eine Rechnung/Anmeldebestätigung. Die Teilnahme ist erst nach voll­stän­di­gem Eingang der Teilnahmegebühr mög­lich. Bei Abmeldung/Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsdatum) erhe­ben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- zzgl. USt. Danach bzw. bei Nichterscheinen berech­nen wir die volle Teilnahmegebühr. Eine Vertretung des ange­mel­de­ten Teilnehmers ist möglich.

Weitere Auskünfte erhal­ten Sie unter ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH, Auf der Breit 11, 76227 Karlsruhe, Tel. 0721 94477–0, E‑Mail: icp@​icp-​ing.​de.