14. Seminar Bauen im Bestand 2022

fand statt am

Freitag, 08. April 2022

Hybridseminar –
Online über Teams und
Vor-Ort im BASF Gesellschaftshaus,
Wöhlerstraße 15, 67063 Ludwigshafen am Rhein

Beginn: 9 Uhr, ab 8 Uhr Einlass

Veranstalter:
Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz e.V., Mainz
tubag Trass Vertrieb GmbH & Co. KG, Kruft
ICP Ingenieurgesellschaft mbH, Karlsruhe

Die Anerkennung unse­res Onlineseminars gemäß Fortbildungsrichtlinien der Ingenieur- und Architektenkammern sind auch die­ses Jahr bean­tragt. Die Beantragung erfolgt in den Bundesländern Baden-Württemberg, Bayern, Hessen, Nordrhein-Westfalen, Saarland und Rheinland-Pfalz.

Teilnahmegebühr: 150,- € / Person

Für Behörden und Hochschulen inkl. USt. (brutto)
Für vor­steu­er­ab­zugs­be­rech­tigte Firmen zzgl. USt. (netto)

© BASF Gesellschaftshaus, Wöhlerstraße 15, 67063 Ludwigshafen a. Rh

VOR-ORT:

Corona Regeln sind gelockert

Stand 5.4.2022: Ab sofort ent­fällt im Veranstaltungsort die 3G-Regelung. Aller­dings macht die BASF zum Schutze ihrer Gäste und Mitarbeiter wei­ter­hin Gebrauch von der FFP2 Maskenpflicht.
Die Teilnehmenden kom­men bitte alle mit Maske, kön­nen diese dann aber im 2. Obergeschoss des Gesellschaftshauses (Tagungsraum) abneh­men und an der Veranstaltung ohne Maske teil­neh­men. Bitte brin­gen Sie ihre eigene FFP2 Maske mit.

Corona-Hygiene-Konzept: In den Tagungsräumen gel­ten fol­gende Hygienemaßnahmen: Hygieneregeln und der Hinweise zu Veranstaltungen.

Anfahrt mit dem Auto:

Die Anfahrtsskizze fin­den Sie unter:
https://www.basf.com/global/de/documents/Ludwigshafen/neighbor-basf/gastronomy/informationen-und-service/Wegbeschreibung%20Gastronomie.pdf.

ONLINE

Für die Online Teilnahme über Teams benö­ti­gen Sie nur einen Computer (PC, Laptop, Tablet) und eine sta­bile Internetverbindung. Ein Wechsel von Vor-Ort zum Online-Format ist bis zum 1. April mög­lich.
Über die Schulungstools von Micosoft Teams kön­nen die Online-Teilnehmer über fol­gende Möglichkeiten aktiv am Seminar teilnehmen.

  • Während der Vorträge gibt es eine par­al­lele Moderation über den Chat. Alle Teilnehmer haben die Möglichkeit im Chat Fragen zu stel­len und zu dis­ku­tie­ren. Dieser Chat wird durch Frau Dipl.-Ing. Katrin Schumacher mode­riert. Die Teilnehmer wer­den daher zusätz­lich gefor­dert und auf einer zwei­ten par­al­lel zum Vortag statt­fin­den­den Ebene zum Austausch angeregt.
  • Im Anschluss an jeden Vortrag ist eine bis zu 15-minütige aktive Diskussion mit den Referenten vor­ge­se­hen. Das Online Tool Microsoft Teams ermög­licht es den Teilnehmern direkt per Video oder indi­rekt über die Chat-Funktion und die durch die zweite Moderatorin gebün­del­ten Fragen an der Diskussion teilzunehmen.
  • Zusätzlich bie­ten wir die Möglichkeit die Fragen mit den Referenten in klei­ne­ren sog. Break-Out-Rooms mit
    Videokonferenzen zu vertiefen.

Programm hier auch als pdf downloadbar

PROGRAMM

Mittwoch, Freitag 08. April 2022 (Änderungen vorbehalten)

08:00 Uhr Eröffnung der Plattform – kurze Einweisung in die Funktionen im digi­ta­len Foyer und Einlass vor Ort mit Kontrolle des 3G Status
08:30 Uhr Eröffnung der jewei­li­gen Videoräume der Referenten, nut­zen Sie die Zeit und besu­chen Sie hier unsere Referenten und schauen Sie, wer schon da ist.

09:00 Uhr Begrüßung
Prof. Dr.-Ing. Horst Görg, Überwachungsgemeinschaft Bauen für den Umweltschutz e.V., Mainz

09:15 Uhr Das BASF Gesellschaftshaus – ein Repräsentationsgebäude im Spiegel der Unternehmensgeschichte
Dr. Isabella Blank-Elsbree, Corporate History, BASF SE, Ludwigshafen
Diskussion

09:45 Uhr Sanieren, Renovieren, Instandsetzen von Holz beim Bauen im Bestand
Hermann Klos, Holzmanufaktur, Rottweil GmbH; Bernd Jäger, Jako Baudenkmalpflege, Rot an der Rot
Diskussion

10:25 Uhr Energetische Gebäudesanierung vom Altbau zum Niedrigenergiehaus mit staat­li­cher Förderung
Heiko Logé, Ingenieurbüro Logé, Landau
Diskussion

10:55 Uhr – 11:25 Uhr KAFFEEPAUSE

11:25 Uhr Speicher Osnabrück – das neue Kreativquartier im Hafen
Max Lingens, Osnabrücker Speicher GbR
Diskussion

11:55 Uhr Kernsanierung und Entstehung eines neuen Wohn- und Bürogebäudes
Christl Gernsbeck, Primus Inter Pares; Ulrich Langensteiner, Langensteiner Bienhaus Architekten, Ettlingen
Diskussion

12:25 Uhr Umnutzung eines his­to­ri­schen Gebäudes am Beispiel Schloss Lieser
Rick van Erp, Odyssey Hotel Group, Vught, Niederlande
Diskussion

12:55 Uhr – 13:55 Uhr MITTAGSPAUSE

13:55 Uhr Barrierefreiheit – „BABE oder kurze Wege zum Glück“
Ursula Fuss, c.f. Architekten, Frankfurt
Diskussion

14:25 Uhr Tiny Houses – Siedlungsprojekte & Bauen im Bestand
Regina Schleyer, Tiny-House-Verband, Karlsruhe
Diskussion

14:55 Uhr Gebäudeschadstoffe bei Umbau, Rückbau und Sanierung – erken­nen, gezielt aus­bauen, fach­ge­recht ent­sor­gen
Prof. Dr. Thomas Egloffstein, Katrin Schumacher, ICP Ing.-Ges. mbH, Karlsruhe
Diskussion

15:30 Uhr Ende der Veranstaltung


Teilnahmegebühr: 150,- € / Person
(Vor-Ort oder Online)

Für Behörden und Hochschulen inkl. USt. (brutto)
Für vor­steu­er­ab­zugs­be­rech­tigte Firmen zzgl. USt. (netto)

Anmeldung:

Das Seminar fand bereits statt, die Anmeldung ist geschlossen.

Anmeldebedingungen:

Direkt nach dem Eingang Ihrer Online Anmeldung erhal­ten Sie eine auto­ma­ti­sierte Bestätigung und einige Tage spä­ter die Rechnung/ Anmeldebestätigung. Die Teilnahmegebühr ist inner­halb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung ohne Abzug zur Zahlung fäl­lig. Die Teilnahme ist erst nach voll­stän­di­gem Eingang der Teilnahmegebühr mög­lich. Bei Abmeldung/Stornierung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn (Eingangsdatum) erhe­ben wir eine Bearbeitungsgebühr von € 30,- zzgl. USt. Danach bzw. bei Nichterscheinen berech­nen wir die volle Teilnahmegebühr. Eine Vertretung des ange­mel­de­ten Teilnehmers ist mög­lich. Ein Wechsel von/zum Online-Format ist bis zum April möglich.

Weitere Auskünfte:

Für Fragen kön­nen Sie sich gerne per E‑Mail oder tele­fo­nisch wen­den an:
ICP Ingenieurgesellschaft Prof. Czurda und Partner mbH, Auf der Breit 11, 76227 Karlsruhe, Tel. 0721 94477–0, E‑Mail: seminare@​icp-​ing.​de.