Büroausstattung ICP mbH Karlsruhe

  • Übliche Ausrüstung mit PCs, Tablets und Smartphones
  • Buchhaltungs-, und Fakturierungsprogramm
  • Open Office.org
  • FirmenWiki (Mediawiki)
  • Farbplotter DIN A0, Kopierer, Scanner, Digitalkameras, Fuhrpark

Spezielle Software

  • CAD-Programme: BricsCAD  der Fa. below Software GmbH
  • AutoCAD-Straßen, Tiefbau- und Abrechnungsprogramm
  • B&B Software (3-D-Modell)
  • ARRIBA (AVA-Software: Ausschreibung, Vergabe, Abrechnung) für Bau- und Lieferleistungen, Fa. RIB Software AG
  • GIS-Programm: QGIS
  • Wasserhaushaltsmodell für Deponie- Oberflächenabdichtungssysteme
  • Hydrologic Evaluation of Landfill Performance (HELP) der US-EPA
  • Darstellungsprogramm GGU Stratig für Bohr-, Ramm-, Drucksondierprofile und Brunnenausbau
  • GeODIN 8, Erfassung und Darstellung von Geodaten, Fa. Fugro
  • Diverse Laborauswertungsprogramme, überwiegend Eigenentwicklungen
  • Standsicherheitsberechnungen: Bodenmechanik IDAT, PLAXIS
  • Setzungsberechnungen: Nemetschek Allplus, PLAXIS
  • Grundbruchberechnung: Nemetschek Allplus
  • Kanaldatenbank: PIPEX
  • Deponiegas-/Setzungsprognose: ICP-Programm (Eigenentwicklung)
  • Stofftransportmodellierung: CoTAM, Pollute
  • Grundwassermodellierung: SURFER, ASM, ModFLOW
  • Pumpversuchsauswertung: ICP-Programm (Eigenentwicklung)
  • Computergestützte Gefährdungsabschätzung für Altlasten: GEFA 3.0

Labor- und Feldausrüstung (Bodenphysik, – Chemie und – Mechanik)

  • Ausrüstung zur Durchführung von Scherversuchen (DIN 18137 – DSR), Scherfläche bis 100 cm². Zusatzmodifikation für geringe Auflasten ab 10 kN/m²
  • Ausrüstung zur Grundwasserbeprobung u.a. Grundfoss-Pumpe (MP1)
  • Bergerhoff-Gefäße zur Messung von Staub-Emissionen im Rahmen von Beweissicherungsmaßnahmen
  • CBR-Prüfpresse zur Bestimmung der Tragfähigkeit (ASTM D 1883 / SN 670 320b)
  • Durchlässigkeitsprüfstand für erhöhte Drücke auf der Ober- und Unterwasserseite (back-pressure),  Ermittlung Flux in Anlehnung ASRM D 5887 / CUR 49
  • Durchlässigkeitsprüfstände für Festwandzellen (Versuche gemäß DIN 18130 ZY – ES – ST – 3),einschl. Ermittlung des Wasserzuflusses bei quellfähigen Baustoffen auf der Probenauslaufseite
  • Elektrooptisches Vermessungsgerät (Zeiss-Tachymeter); Nivellier- Gerät, GPS-Handgeräte
  • ENSLIN/NEFF-Geräte zur Bestimmung der Wasseraufnahme (DIN 18132 – A), sowie Gerät nach Dieng für Wasseraufnahme von Bentoniten
  • Erschütterungsmessgerät MR2002-CE der Fa. Syscom bestehend aus Sensor und Rechnereinheit zur Erschütterungsmessung im Rahmen von Beweissicherungsmaßnahmen
  • Festwandprüfzelle (Durchmesser 53 cm) zur Ermittlung der Durchlässigkeit an Überlappungsstößen z.B. von Bentonitmatten
  • Gerät zur Bodenluft-Entnahme
  • FID-Messungen
  • Kernbohrgeräte zur Festgestein- und Baustoffprobennahme sowie Bohrhindernisbeseitigung
  • kf- Anlage
  • Methylenblau-Titrierstände für die Bestimmung des Gehaltes an quellfähigen Tonmineralen (VPG 69) und Mehrkomponentenböden.
  • Möblierter Laborcontainer mit Elektro- und Wasseranschluss; einschl. jeweiliger projektspezifischer Labor- und Feldausrüstung
  • Multi-Gasmessgerät META für Bodenluft und Deponiegas: Sauerstoff, Kohlendioxid, Methan, Schwefelwasserstoff
  • Prüfpresse zur Ausführung von Oedometerversuchen (DIN 18135 – K 7120 -RS)
  • Saugtisch und Druckplattenextraktor zur Ermittlung der nutzbaren Feldkapazität und Luftkapazität (DIN ISO 11274)
  • Schallanalysengerät der Fa. Norsonic (Typ Nor140) bestehend aus Präzissionsmikrophon gemäß AVV Baulärm mit Rechner- bzw, Datenloggereinheit für Beweissicherungsmaßnahmen
  • Schwere Rammsonde auf Selbstfahrlafette für Rammsondierungen (DPH, DPM, DIN 4094)
  • Kleinrammbohrungen (DIN 4021), und Einrichtung von Grundwassermessstellen bis DN 50
  • Sondierausstattung für Kleinrammbohrungen in Räumen (Makita HM1400-Elektrohammer) einschl. Stromerzeuger