12Sanierung eines Sickerwasserschachtes Deponie Stockstadt, Mülldeponie KG Stockstadt

Auf­trag­ge­ber: Müll­de­po­nie KG Stock­stadt, Seli­gen­städ­ter Str., 63811 Stock­stadt

Vor­ha­bens­trä­ger: LRA Aschaf­fen­burg, Abfall­wirt­schaft, Bay­ern­str. 18, 63739 Aschaf­fen­burg

Auf­trag: Leis­tungs­pha­sen 3–9 in Anleh­nung an Teil VII HOAI, ört­li­che Bau­über­wa­chung

Rand­be­din­gun­gen: Müll­über­de­ckung bis 20 m, bestehen­der Schacht bau­fäl­lig

Sanie­rungs­tech­nik:
Spritz­be­ton­bau­gru­be mit einem Durch­mes­ser von 5,50 m, Tie­fe ca. 20 m, Rück­bau des bestehen­den Schach­tes, Aus­bau des neu­en Stahl­be­ton­schach­tes DN 1.800 als Drai­na­ge­schacht mit Auskleidung/Ummantelung aus Poly­pro­py­len, Ein­bau von Spül­lan­zen und Ring­drai­na­ge.

Bau­sum­me: ca. 480.000 €

Bau­zeit, Aus­füh­rungs­zeit­raum: ca. 4 Mona­te, 2011

Pro­jekt­lei­tung: Dipl.-Ing. (FH) Jörg Käs­sin­ger, ICP urbach
Sach­be­ar­bei­tung / örtl. Bau­über­wa­chung: Dipl.-Ing. (FH) Wolf­gang Eden­ber­ger, ICP Urbach